20. Oktober 2019

Kfz-Sachverständigenhonorar

Wird das Sachverständigenhonorar von der gegnerischen Kfz-Versicherung bezahlt?
Der Geschädigte bekommt im Falle eines unverschuldeten Kfz-Haftpflichtschadens die angefallene Honorarrechnung des KFZ-Sachverständigen von der gegnerischen Kfz-Versicherung erstattet.
Liegt eine Abtretungserklärung zugunsten des Sachverständigen für den Honoraranspruch aus dem Schadenfall vor, so kann der Sachverständige direkt mit der Versicherung abrechnen, ohne dass der Geschädigte in Vorleistung treten muss.

Rechtsanwaltkosten

Darf ich mir einen Rechtsanwalt meiner Wahl suchen?
Ja, Sie dürfen sich einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl suchen. Dies ist in einigen Fällen ratsam, da Kfz-Versicherungen gerne probieren, die im Kfz-Gutachten aufgelisteten Kosten zu drücken. Als Geschädigter in einem unverschuldeten Kfz-Haftpflichtschaden, bekommt der Geschädigte die Rechtsanwaltskosten von der eintretenden Versicherung des Schädigers erstattet.
Ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in kann zusätzliche Ansprüche, wie z.B. Schmerzensgeld oder Verdienstausfall nach einem Verkehrsunfall, bei der gegnerischen Kfz-Versicherung geltend machen.

Was bedeutet die sogenannte 130%-Regel?

Bei der Sogenannten 130%-Regelung geht es um die Reparaturwürdigkeit eines Fahrzeuges. Übersteigen die ermittelten Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert eines Fahrzeuges, liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor.
Der Geschädigte soll durch die 130%-Regelung die Möglichkeit haben, das ihm vertraute Fahrzeug zu behalten, sofern der Schaden einen Betrag von maximal 30% über dem Wiederbeschaffungswert nicht überschreitet. Dafür muss der Geschädigte den Nachweis des Integritätsinteresses erbringen, welches durch die Weiternutzung des Fahrzeugs für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten nach dem Schadensereignis erbracht wird.

Ab – & Anmeldekosten für Ihr Unfall- und Neufahrzeug

Die Ab- und Anmeldekosten, die nach einem Totalschaden für die Abmeldung des alten Fahrzeuges und die Neuzulassung eines neuen Fahrzeuges bei der Kfz-Zulassungsstelle entstehen, muss die gegnerische Versicherung erstatten. Auch die neu anzufertigenden amtlichen Kennzeichen werden gegen entsprechenden Kostennachweis erstattet. Die genauen Preise für die Zulassung Ihres Pkw’s oder Motorrads können Sie bei Ihrer Kraftfahrzeugzulassungsstelle in Erfahrung bringen. Die Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungsstelle Landsberg am Lech finden sie hier: https://www.landkreis-landsberg.de/wirtschaft-bauen-verkehr/kfz-zulassungsstelle/

Abschleppkosten für das verunfallte Fahrzeug

Sollte Ihr Pkw oder Motorrad nach einem Unfall nicht mehr fahrfähig sein, so sind die Abschleppkosten zur nächstgelegenden Werkstatt durch die gegnerische Versicherung zu erstatten.
Dabei hat der geschädigte jedoch eine Schadensminderungspflicht zu beachten, so kann er nicht verlangen, dass das beschädigte Fahrzeug mehrere 100km bis zum Wohnort abgeschleppt wird.
Bei einem offensichtlichem Totalschaden werden nur die Kosten bis zum nächstgelegenem Schrottplatz erstattet. Sollten Sie ADAC-Mitglied sein oder einen Schutzbrief bei Ihrer Kfz-Versicherung abgeschlossen haben, werden oftmals die Abschleppkosten bis zu Ihrer Haustür von diesen Parntern übernommen. Wichtige Telefonnummern des ADAC finden sie hier: https://www.adac.de/kontakt/tab1_neu.aspx?ComponentId=115742&SourcePageId=11913

Entsorgungskosten des Pkw’s oder des Motorrads

Sollte Ihr Kraftfahrzeug nach einem Kfz-Unfall keinen Restwert mehr erzielen (nur noch „schrottreif“ sein), so sind die Entsorgungskosten gegen Nachweis von der gegnerischen Kfz-Versicherung zu erstatten.

Erstattung der Mietwagenkosten

Der Anspruch auf ein „Unfallersatzfahrzeug“ entsteht, wenn Ihr Fahrzeug durch einen unverschuldeten Verkehrsunfall temporär nicht nutzungsfähig ist, bzw. für die Zeit der Wiederbeschaffung imTotalschadenfall.

Wenn Sie für die Dauer der unfallbedingten Reparaturzeit, oder bei einem Totalschaden für die Dauer der Wiederbeschaffung auf einen Mietwagen verzichten, wird Ihnen Die Nutzungsausfallentschädigung erstattet.

Die Höhe des Nutzungsausfalls ist in mehrere Klassen aufgeteilt und richtet sich nach dem Fahrzeugtypen. Die entsprechende Nutzungsausfallklasse Ihres Fahrzeugs von mir im Kfz-Gutachten festgehalten.

Wann habe ich Anspruch auf eine Wertminderung für mein Auto oder Motorrad?

Bei der Wertminderung für Ihr Auto oder Motorrad wird zwischen technischer und merkantiler Wertminderung unterschieden.
Merkantile Wertminderung:
Ihr Fahrzeug zählt nach einem Unfall als Unfallfahrzeug. Diese Fahrzeuge werden in aller Regel weniger Geld auf dem Gebrauchtwagenmarkt erzielen als ein unfallfreies Fahrzeug. Um diesen Betrag auszugleichen, wird in vielen Fällen eine merkantile Wertminderung ausgezahlt. Eine Berechnung kann durch verschiedene Modelle erfolgen.

Technische Wertminderung:
Ihr Fahrzeug kann nicht ohne Reparaturspuren oder Restschäden instandgesetzt werden, so spricht man von einer technische Wertminderung.
Allgemein gilt, dass die Höhe der Wertminderung von mehreren Faktoren (z.B. Fahrzeugalter, Laufleistung, Wiederbeschaffungswert) abhängt.

Es konnten keine passenden Inhalte gefunden werden. Vielleicht kann Ihnen die Suchfunktion weiterhelfen.

Beliebte Artikel

  • 14. Mai 2016
    Das Havariekommissariat & Sachverständigenbüro Boris-Alexander Bonin mit Sitz am Ammersee ist Ihr zuverlässiger Partner für die Abwicklung von Transportschäden sowie allen Anliegen rund um KFZ, LKW und Motorrad im Großraum München. Bereits als kleiner Junge 100

Zufällige Artikel

  • 14. Mai 2016
    Das Havariekommissariat & Sachverständigenbüro Boris-Alexander Bonin mit Sitz am Ammersee ist Ihr zuverlässiger Partner für die Abwicklung von Transportschäden sowie allen Anliegen rund um KFZ, LKW und Motorrad im Großraum München. Bereits als kleiner Junge 100